Mittwoch, 1. Dezember 2021
Donnerstag, 22. April 2021

Maßnahmen zum Einbruchschutz

Foto: Pixabay

Während für das Jahr 2019 sinkende Zahlen im Bereich von Straftaten in Sachsen bekanntgegeben wurden, sah es im Folgejahr weniger gut aus: Sie sind seit 2012 erstmalig wieder am Steigen. Zuvor waren vor allem Wohnungseinbruchs- und Kraftwagendiebstähle deutlich rückläufig. Gleiches gilt für die Kriminalität durch Zuwanderer. 56,2 Prozent der Gesamtfälle konnten von den zuständigen Behörden aufgeklärt werden.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Für den Fall eines Falles: Hausratversicherung

In Sachsen gab es 2019 im Vergleich zum Vorjahr 24 Prozent weniger Wohnungseinbruchdiebstähle. Damit lag die Anzahl auf dem niedrigsten Niveau der letzten zehn Jahre. Im Gegenzug gab es deutlich mehr versuchte, jedoch erfolglose Einbrüche in Häuser und Wohnungen. Diese positive Entwicklung wird auf die vermehrten präventiven Schutzmaßnahmen und die diesbezüglichen Förderprogramme von Bund und Ländern zurückgeführt. Es gibt einige Maßnahmen zum Einbruchschutz, hundertprozentige Sicherheit können sie jedoch nicht geben. Für alle Menschen, die wertvolle Möbel und Gegenstände besitzen, empfiehlt sich der Abschluss einer Hausratversicherung. Sie leistet nicht nur finanziellen Ersatz bei Einbruchdiebstahl und Raub, sondern deckt auch Feuer-, Wasser-, Sturm-/Hagel- sowie Vandalismusschäden ab.

Verhaltensregeln

Allein durch umsichtiges Verhalten können viele Einbrüche von vornherein verhindert werden. Der Vorteil ist, dass sie unmittelbar umsetzbar und kostenlos sind. Zu den einfachen Regeln zählen unter anderem:

  • immer die Gegensprechanlage nutzen
  • Fenster und Türen bei Abwesenheit geschlossen halten
  • Hauswände frei von „Kletterhilfen“ wie Leitern, Kisten und ähnliches halten
  • gegenseitige Nachbarschaftshilfe, d.h., Augenmerk auch auf die umliegenden Immobilien
     

Elektronischer Einbruchschutz

Alarmanlagen finden sich in zahlreichen Häusern. Sie vertreiben Einbrecher nicht nur beim Eindringversuch, sondern wirken erfahrungsgemäß auch abschreckend. Gleiches gilt für die Installation einer Kamera, die zudem bei gelungenem Einbruch für Beweismaterial sorgt sowie für die Täterbeschreibung nützlich ist. Darüber hinaus können Bewegungsmelder hilfreich sein. Tauchen sie den Außenbereich in helles Licht, ergreifen viele Einbrecher die Flucht. Zu den innovativen Schutzmaßnahmen gehören Anwesenheitssimulatoren. Diebe brechen eher selten in Immobilien ein, wenn die Bewohner zu Hause sind. Ihr reguläres Nutzungsverhalten wird von einer intelligenten Automation nachgeahmt, und zwar durch von außen wahrnehmbare Geräte und Systeme, die in bestimmten Zeitabständen aktiviert werden. Dazu gehören beispielsweise Rollläden, Lampen und Radios. Im Smart Home können sie unkompliziert und individuell über eine App gesteuert werden.

Mechanische Sicherheitstechniken

Elektronische Sicherheitsmaßnahmen gegen Haus- und Wohnungseinbruch gehen in der Regel mit einer verhältnismäßig hohen Investition einher. Kostengünstiger sind mechanische Alternativen, die als einbruchhemmend bekannt sind. An mechanischen Möglichkeiten gibt es zum Beispiel:

 

Fazit

Die Auswahl an Einbruchschutzmaßnahmen ist groß. Wer einige Verhaltensmaßregeln beachtet oder mechanische Hilfsmittel nutzt, kann zumindest erreichen, dass potentiellen Einbrechern das Eindringen in die Wohnung erschwert wird. Laut Polizeiangaben geben sie ihr Vorhaben auf, wenn sie nicht innerhalb weniger Minuten erfolgreich sind. Mehr Sicherheit bietet elektronischer Einbruchschutz, ein vielfältiges Angebot steht zur Verfügung. Je nach Produkt unterscheidet sich der Anschaffungspreis deutlich. Bewegungsmelder sind heute verhältnismäßig günstig, auch die Anschaffungskosten für Überwachungskameras halten sich in Grenzen. Wer bereits in ein Smart Home investiert hat, kann problemlos die Anwesenheitssimulation integrieren.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga