Freitag, 12. August 2022
Freitag, 1. Juli 2022

Modische Must-haves für 2022

So kommen Sie modisch durch den Sommer

Torgau. Der Sommer steht vor der Tür und nach zwei Jahren der sommerlichen Lockdownzeit haben wir ihn uns auch mehr als verdient.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Jetzt wo die Gemüter langsam wieder fröhlicher werden, zieht es einen geradezu nach draußen in die Natur. Diese Leichtigkeit spiegelt sich auch in der Mode wider.

Wer nun überlegt, was sich hinter den Must-haves für den Sommer 2022 versteckt, der muss nicht weiter suchen. Nachdem wir Ihnen bereits Tipps gegeben haben, wie man(n) modisch durch den Winter kommt, möchten wir Ihnen hier die wichtigsten Accessoires und Gadgets für dieses Jahr verraten und außerdem zeigen, wo sie diese am günstigsten Shoppen können

1. Farbenfrohe Oberteile

Mittlerweile dürfte es unter Ihnen bereits vielen aufgefallen sein: Farben und Muster kommen zurück! Ob pastell-bunte Hemden oder wild gemusterte Sommerkleider ist dem persönlichen Modegeschmack überlassen. Fest steht jedoch, dass Monochrom der aktuellen Mode gerade nicht in den Kram zu passen scheint und stattdessen lebensfrohe Prints mit verschiedenen Motiven en Vogue sind. Diese einzelnen Modestücke lassen sich zudem hervorragend Secondhand shoppen und erleichtern so den eigenen Geldbeutel nicht allzu sehr. Einfach mal dem nächsten Secondhand-Store einen Besuch abstatten und stöbern. Man wird immer wieder überrascht!

2. Leinen

Wenn man schon einmal in einem Secondhand-Laden oder auf einem Flohmarkt ist, dann kann man auch direkt nach einem weiteren Stoff Ausschau halten: Leinen. Luftig, locker, leicht. Was an dieser Stelle klingt wie Werbung für einen Joghurt, trifft genauso gut auf Leinen als den Sommerstoff schlechthin zu. Nichts ist, mit Ausnahme von Bademode vielleicht, im Sommer so angenehm zu tragen wie Leinen. Und das bleibt auch diesen Sommer so. Ob Leinenhemd, -kleid, -bluse, -sakko oder -hose – der einfache Stoff ist atmungsaktiver als andere Materialien und dabei auch noch sehr angenehm auf der Haut.

3. Die Armbanduhr

Als Accessoire wird die Armbanduhr immer wichtiger. Während es in den 2000ern noch etwas verpönt war, Golduhren oder Modelle von Luxusherstellern zu tragen, scheint sich der Trend gewandelt zu haben. Gerade im Sommer darf wortwörtlich mit der Armbanduhr geglänzt werden! Regeln gibt es hier nur wenige, am wichtigsten ist es allerdings, dass man anstatt zu gefälschten Rolex Modellen lieber zu einer gebrauchten, aber originalen Armbanduhr greifen sollte. Gerade bei Uhren wie vom Luxushersteller TAG Heuer kann man gut ein Secondhand-Schnäppchen machen. So kann man die Vorzüge einer Luxusuhr von Qualität und Design zum deutlich kleineren Preis genießen. Beim Kauf eines spezialisierten Händlers erhält man sogar eine Garantie!

Übrigens: Wenn man eine Luxusuhr als Investment erwirbt, kann dies nicht nur lohnend sein, sondern sich auch als deutlich sicherer erweisen als Gold oder Edelsteine. Trägt man die Uhr nämlich regelmäßig, kann sie schwer bei einem Einbruch gestohlen werden. Schließlich ist man mit der Uhr ja nicht zuhause.

4. Die Sonnenbrille

Sie ist immer da und wird nie wieder gehen. Die Sonnenbrille. Als eines der beliebtesten sommerlichen Accessoires überhaupt ist sie fester Bestandteil der meisten Garderoben und verleiht jedem bereits im Moment des Aufsetzens eine gewisse Portion Coolness. Wenn man nun nicht bei einer einzigen Sonnenbrille bleiben oder sich verschiedener Looks bedienen möchte, dann ist es auch hier empfehlenswert, auf Qualität zu setzen. Schließlich geht es bei Sonnenbrillen trotz aller Coolness immer noch um den Schutz der Augen. Ob zeitlose Fliegerbrille oder modisches Modell in „Cat-Eye”-Form – wer Sonnenbrillen von speziellen Marken haben möchte, der kann bei verschiedenen Onlineanbietern echte Schnäppchen schießen.

5. Der Hut

Sowohl für sie als auch für ihn – der Hut ist drauf und dran, die klassische Basecap als beliebteste Kopfbedeckung in diesem Sommer abzulösen. Zugegeben, vor allem bei Damen ist er noch deutlich beliebter als bei Männern. Der Hut bahnt sich jedoch auch bei letzteren seinen Weg an die Kleiderhaken und Hutständer der Nation. Besonders im Sommer weiß man die Vorzüge heller Hüte zu schätzen und trifft sie zu Hauf in deutschen Innenstädten und Parks an. Während der eine gern zum Anglerhut greift, sieht die andere aus, als wäre sie auf dem Weg zum Pferderennen nach Ascot. Hüte können ein ganzes Outfit bestimmen Sie sollten daher mit Bedacht gewählt werden. Doch keine Sorge, das Internet ist voller nützlicher Guides!

6. Musik, immer und überall

Der letzte Punkt ist ehrlicherweise kein Kleidungsstück, aber im weitesten Sinn ein Accessoire und Must-have für den Sommer. Kleine, tragbare Bluetooth-Boxen, um beim Grillen, am Strand oder dem Entspannen im Park nicht auf Musik verzichten zu müssen, sind dieses Jahr wichtiger denn je. Nach zwei Jahren, in denen Menschenansammlungen mehr verboten als erlaubt waren, sind solche Regelungen endlich gelockert worden und das Leben kehrt nach draußen zurück. Und was wäre eine Gartenparty ohne Musik? Chip.de hat deshalb verschiedene Modelle getestet und die besten Bluetooth-Lautsprecher 2022 zusammengestellt.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

epaper
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga