Montag, 23. Mai 2022
Freitag, 13. Mai 2022

SSV-Judokas hamsterten Medaillen

Auf fünf Wettkampfflächen (Tatami) wurde gleichzeitig gekämpft. (Fotos: SSV 1952 Torgau)

von Hubertus Kieslich

Die Nachwuchsjudokas des SSV 1952 starten wieder bei Wettkämpfen. Durch die Corona-Pandemie war dies in den zurückliegenden zwei Jahren nicht möglich. Und sie legten einen famosen Restart hin.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Judo Die Sportfreunde vom PSV Merseburg luden nach zweijähriger Abstinenz unlängst zur 9. Auflage ihres Frühjahrsturniers in die Rischmühlhalle. 35 Vereine aus fünf Bundesländern mit 303 Teilnehmer folgten der Einladung, darunter 16 Sportler des SSV 1952 Torgau mit ihren Angehörigen und angeleitet von den Trainern um Kathrin Czabok.

Durch die lange Wettkampfunterbrechung, war es für die meisten jungen Judoka die erste Gelegenheit für einen vereinsübergreifenden Wettkampf (Shiai). Eine wichtige Erfahrung, muss doch das im Training erlernte nun auch im Zweikampf durchgesetzt werden.

Die Sportler zeigten, nachdem die anfängliche Aufregung überwunden war, durchweg gute und engagierte Kämpfe. Jeder Starter konnte sich in ausreichend Begegnungen beweisen. Schon allein vor der tollen Atmosphäre einer gut gefüllten Halle auf eine der fünf Wettkampfflächen (Tatami) zu treten, verlangte Mut und Selbstbewusstsein von den Sportler. Und Selbstbewusstsein ist es auch, was alle Sportler nach ihren Kämpfen am Ende des Tages mit nach Hause nehmen konnten. Einige konnten sich darüber hinaus mit einem Platz auf dem Treppchen belohnen. Insgesamt 12 mal Edelmetall (2 x Gold, 3 x Silber und 7 x Bronze) konnten die Torgauer Sportler mit nach Hause nehmen.

Die Überraschung der Trainer war groß, denn mit einer solchen Medaillenausbeute hatten sie nicht gerechnet. Es bleibt die Hoffnung, dass der erfolgreiche Auftritt in Merseburg für alle Sportler Ansporn ist, sich auch zukünftig an Wettkämpfen zu beteiligen. Judo ist ein Kampfsport und lebt davon, dass sich die Sportler untereinander messen, um die die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Teilnehmer SSV 1952 Torgau: U9 wbl. Hanna Oeser (2. Platz), Miriam Kieslich (1. Platz); U9 männl. Yazan Sadalla, Kilian Storck (3. Platz); U11 wbl. Stella Wetzel (3. Platz), Erna Eule (1. Platz), Lucy Ellen Gorol (2. Platz); U11 männl. Yousef Sadalla (3. Platz), Franz Heinecke (3. Platz) Ulrich K., Amon Kirschner (2. Platz), Lennard Lorenz; U13 wbl. Viktoria Wetzel (3. Platz); U13 männl. Eric Pelzecker (3. Platz); U16 wbl. Helena Mader; U16 männl. Theo Hilliger (3. Platz)

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga